#2

Beatolino5

Deutschland

Cool ieben dank dafür. Sind ja ein paar tolle Steps dabei. Als Anfänger schaue ich mir das brav an. Kann noch einiges lernen. 

#1

OlafW

Dresden, Deutschland

38-Steps To Becoming A Successful Trader

Die Erkenntniss was "Der Heilige Gral" des Tradings eigentlich ist. (gefunden bei Google)

1. Wir sammeln Informationen, kaufen Bücher, gehen auf Seminare und studieren

2. Wir fangen an mit unseren 'neuen' Erkenntnissen zu traden

3. Wir 'spenden' ständig und werden uns klar, dass wir mehr Kenntnisse und Informationen brauchen

4. Wir sammeln mehr Informationen an

5. Wir wechseln auf andere Derivate um

6. Wir gehen wieder in den Markt und traden mit unserem 'neuen' Wissen

7. Wir bekommen 'eins übergezogen' und verlieren ein bisschen unser Selbstvertrauen. Angst macht sich bemerkbar

8. Wir hören jetzt auf 'outside news' und auf andere Trader

9. Wir gehen wieder in den Markt und 'spenden' weiterhin

10. Wir wechseln wieder auf andere Derivate

11. Wir suchen nach mehr Information

12. Wir gehen wieder in den Markt und sehen einen kleinen Fortschritt

13. Wir werden übermütig & der Markt demütigt uns

14. Uns dämmert es, dass erfolgreiches trading mehr Zeit und Erfahrung braucht, als wir ursprünglich dachten

DIE MEISTEN LEUTE STECKEN ES HIER, WENN SIE MERKEN, DASS ECHT ARBEIT DAHINTERSTECKT

15. Jetzt wird's uns aber ernst; wir richten unser Augenmerk darauf, ein 'richtiges' Handelssystem (HR) zu erlernen

16. Wir traden unser HS mit einigem Erfolg aber stellen fest, dass noch was fehlt

17. Wir verstehen langsam, dass wir Regeln brauchen, um unser HS besser auszuführen

18. Wir nehmen Ferien vom traden um zu studieren und unsere HS-Regeln zu entwickeln

19. Wir fangen wieder an zu traden und haben etwas Erfolg, aber insgesamt zögern wir noch, wenn es darauf ankommt, abzudrücken

20. Um unsere Regeln besser auszuführen, werden sie einem gründlichen Finetuning unterzogen

21. Wir fühlen, dass wir nahe daran sind, die Schwelle zum erfolgreichen Trading zu überschreiten

22. Wir beginnen, die Verantwortung für unser Trading zu übernehmen, da wir verstehen, dass der Erfolg von uns, und nicht von dem HS abhängt

23. Wir machen weiter mit trading and werden besser beim Ausführen der Regeln unseres HS

24. Beim traden neigen wir noch dazu, die Regeln zu missachten und unser Ergebnis ist dementsprechend unzuverlässig

25. Wir wissen, dass wir nahe sind

26. Wir gehen zurück und verbessern unsere Regeln

27. Wir entwickeln unser Vertrauen in unsere Regeln und fangen wieder an zu traden

28. Unser trading Resultat wird besser, aber wir zögern immer noch unsere Regeln auszuführen

29. Wir sehen jetzt am Resultat unserer trades, wenn wir den Regeln nicht folgen, wie wichtig es ist, dieselben strikt zu folgen

30. Uns dämmert es, dass der fehlende Erfolg in uns begründet ist (fehlende Diszipline, die Regeln zu befolgen aus einer Art Angst heraus) und wir fangen an, daran zu arbeiten, uns selbst besser zu erkennen & zu verstehen

31. Wir machen weiter mit trading und der Markt lehrt uns immer mehr über uns selbst

32. Wir meistern unser HS und die trading Regeln

33. Wir fangen an, auf konstanter Basis Geld zu verdienen

34. Wir werden ein bisschen übermütig und der Markt ernüchtert uns

35. Wir machen weiter und lernen unsere Lektionen

36. Wir hören auf zu denken und lassen es zu, dass unsere Regeln für uns traden (traden wird langweilig, aber erfolgreich), während unser trading Konto ständig anwächst und wir die Anzahl der Verträge vergrössern

37. Wir verdienen mehr Geld, als wir es jemals in unseren wildesten Träumen für möglich hielten

38. Wir leben unser Leben und erreichen viele der Ziele, von denen wir immer schon geträumt haben.

viele Grüße

 Olaf


beste Grüße
 Olaf
 
Der menschliche Geist ist grenzenlos kreativ. [Muhammad Yunus]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »OlafW« (27.05.2011, 22:24)
1422 Aufrufe | 2 Beiträge