#3

Deutschland

Hallo Alex,

 

ich nutze JForex, bin aber nicht mehr so begeistert, wie anfangs (vor ein paar Jahren).

Also die Plattform ist ok, aber wenn ich z.Bsp. mehrere Charts öffne, um verschiedene TF abzubilden, dann kommt JF. doch schon ganz schön ins "schwitzen".

Aber die (bei Dukascopy) haben ja jetzt eine neue Version online gestellt, vielleicht ist die jetzt wieder besser.

Ich habe das Problem so gelöst: neben JF habe ich von einer anderen Bank den Metatrader auf, da läuft alles superschnell, habe verschiedene Profile, die man auch schnell wechseln kann.

 

 

maxie

 

 

#2

OlafW

Dresden, Deutschland

Zitat von: teeladen

Hi Stammtischler 🙂

Nutzt keiner von euch jForex?

Ich weiß ja, dass das (bisher?) nur bei einigen wenigen Brokern angeboten wird (bspw. bei Dukascopy) aber ich finde, dass das eine der genialsten freien Trading-Plattformen ist. jForex basiert auf Java und ist somit (im Gegensatz zu allen [die ich bisher kennenlernen durfte] anderen Handels-Anwendungen und Charting-Kram) auf allen (!!!) Betriebssystemen ohne Frickeleien usw. lauffähig.

Auch, dass man da bspw. seine EAs und Indis in Java programmieren kann und mittlerweile bei einem Broker das Ganze sogar per "Drag and Drop" im Browser macht jForex (wie ich finde) ziemlich interessant.

Ich würde mich freuen, wenn sich noch andere jForex Nutzer finden lassen.
Vielleicht können wir uns ja dann gegenseitig mit Tipps zur EA- und Indi-Programmierung in Java austauschen... oder so 😉

Liebe Grüße aus Bankfurt
-Alex-

Hi Alex,

also ich selbst nutze es nicht. Aber ich weiß von Ingo ( Ingo64 ) das er es intensiver in Verwendung hat. Als Softwareentwickler kennt er sich sich auch mit Java aus 🙂 Also einfach mal ihn anschreiben.

beste Grüße
Olaf


beste Grüße
 Olaf
 
Der menschliche Geist ist grenzenlos kreativ. [Muhammad Yunus]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »OlafW« (17.02.2014, 10:44)
#1

Frankfurt am Main, Deutschland

Hi Stammtischler 🙂

Nutzt keiner von euch jForex?

Ich weiß ja, dass das (bisher?) nur bei einigen wenigen Brokern angeboten wird (bspw. bei Dukascopy) aber ich finde, dass das eine der genialsten freien Trading-Plattformen ist. jForex basiert auf Java und ist somit (im Gegensatz zu allen [die ich bisher kennenlernen durfte] anderen Handels-Anwendungen und Charting-Kram) auf allen (!!!) Betriebssystemen ohne Frickeleien usw. lauffähig.

Auch, dass man da bspw. seine EAs und Indis in Java programmieren kann und mittlerweile bei einem Broker das Ganze sogar per "Drag and Drop" im Browser macht jForex (wie ich finde) ziemlich interessant.

Ich würde mich freuen, wenn sich noch andere jForex Nutzer finden lassen.
Vielleicht können wir uns ja dann gegenseitig mit Tipps zur EA- und Indi-Programmierung in Java austauschen... oder so 😉

Liebe Grüße aus Bankfurt
-Alex-

738 Aufrufe | 3 Beiträge