#19

Deutschland

 

Wenn du Broker vergleichen willst sollten Erfahrungsberichte anderer Händler die bereits bei einem Broker waren oder sind wichtig sein. Sagen wir mal so, du findest viele Fakten die dich erstmal von einem Broker überzeugen. Danach liest du aber, dass die Mehrzahl der ehemaligen Kunden tief enttäuscht von der Ausführung oder sonst etwas bei diesem Broker sind. Willst du dann immernoch dahin wechseln?

Für mch ist das heute wo ich bereits einmal ins Fettnäpchen getreten bin eines der wichtigsten Kriterien. Kann dir da Brokerdeal.de empfehlen. Da gibt es solche Bewertungen.

#18
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Ne klasse Einführung zum Thema Devisenmarkt ist dort anzurufen.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Joerg« (19.03.2015, 09:36)
#17

Deutschland

Mein Tipp ist folgende Liste: http://www.forexbrokervergleich24.com/broker-vergleich.php

Da werden unterschiedliche Broker miteinander verglichen.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Joerg« (19.03.2015, 09:34)
#16

Joerg

Wilsdruff, Deutschland

Zitat von: Moni

Hallo Jörg,

Kompliment noch an dich, für die umfassende Betreuung deines Forums. Das sieht man nicht oft.

Gruß
Moni

Hallo Moni, 

danke für dein Komliment :) .

Wir tuen unser bestes und haben auch noch viel vor, wobei es uns wichtig ist immer noch ein Forum von Trader für Trader zu bleiben ohne zu sehr in die Abhänigkeit von Anbietern zu gelangen. Allerdings läst sich dies auf Grund von gewissen Kosten und Aufwand nicht ganz vermeiden. 

Hierzu möchte mich ich auch gleich einmal bei unserem ersten und seit dem treuen Partner FXFlat bedanken welcher uns sehr diskret, sehr treu und auch bei gemeinsammen Trader-Stammtisch Treffen unterstützt.

Aber das wichtigste im Forum sind einfach die Nutzer, so das das Forum weiter wächst und mit wichtigen und nützlichen Inhalten gefüllt wird. Also schreibt einfach eure Fragen ins Forum und wenn Ihr eine Antwort auf Fragen habt dann helft den andern - das hilft jedem ;) 

Wer zudem noch Lust hat kann auch gern Artikel, Dateien, Videos und ... veröffentlichen einfach mal kurz eine Mail an uns schreiben und wir richten dies für euch ein. 

In disem Sinne wünsche ich allen einen schönen Tag und ein erfolgreiches Trading

#15

Deutschland

Hallo Jörg,

Kompliment noch an dich, für die umfassende Betreuung deines Forums. Das sieht man nicht oft.

Gruß
Moni

#14

Joerg

Wilsdruff, Deutschland

Zitat von: Moni

Hallo Jörg.

Ich wollte gern zur Empfehlung von monifina86 etwas beitragen. Bitte entschuldige den Verstoß, das war keine Absicht.

Hallo Moni, 

war auch nur als Hinweis zu sehen :)

Wie gesat wir können gern auch gezeilt über positve aber auch negative Erfahrungen über einzelne Broker reden. Dazu dann am besten einfach ein extra Thema einrichten oder auch vorhandene wie http://www.trader-stammtisch.de/forum/broker/erfahrung-mit-dem-broker-_61 nutzen. 

 

#13

Deutschland

Hallo Jörg.

Ich wollte gern zur Empfehlung von monifina86 etwas beitragen. Bitte entschuldige den Verstoß, das war keine Absicht.

#12

Joerg

Wilsdruff, Deutschland

Zitat von: Moni

Dieser Broker hier hat ein recht gutes Forex-Angebot. Vorallem wird dafür gesorgt, dass man alle wichtigen Infos erhält und nicht ohne Hintergrundwissen loshandelt.

Hallo Moni, 

ich bitte dich an unseren Verhaltenskodex zu halten und keien versteckte Werbung in die Beiträge einzubauen. 

Wir können gern über den Anbieter diskutieren und Erfahrungen Austauschen, aber ein bzw. mehrere einfache Links welche keinen wirklichen Nutzen im Forum bringen und recht eindeutig als Werbung zu erkennen sind, möchten wir vermeiden. 

Wenn schon Werbung dann doch offen und erlich, wobei wir da auch viele Möglichkeiten bieten und somit der Nutzer es eindeutig unterscheiden kann. Wer gerne Werbung auf Trader-Stammtisch.de machen und somit das Forum aktiv unterstützen möchte kann gern mit uns Kontakt aufnehmen. 

 

Beste Grüße

Jörg


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Joerg« (14.08.2014, 10:55)
#11

Deutschland

Dieser Broker hier hat ein recht gutes Forex-Angebot. Vorallem wird dafür gesorgt, dass man alle wichtigen Infos erhält und nicht ohne Hintergrundwissen loshandelt.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Joerg« (14.08.2014, 10:38)
#10

Joerg

Wilsdruff, Deutschland

Zitat von: Nentuv

Stimmt, der Spread entscheidet letztendlich, wieviel dir bleibt bei diesen ganzen CFD Brokern

Hallo, 

diese würde ich auf keinen Fall so bestätigen. 

Der Spread ist sicher ein Bestandteil der Kosten des Tradings, aber andere Faktoren sind Tradingtechnisch oft viel wichtiger. 

Ein wichtiger Punkt ist zum einen eine gute Ausführung. Es nützt einem der beste Spread nicht viel wenn die Ausführung schlecht ist und es in Summe zu negativen Slipage kommt. Slipage ist zum einen natürlich vom gehandelten Produkt abhänig (wie Liquide wird es gehandelt)  aber bei CFD / Forex eben auch sehr stark vom Broker abhänig. 

Der nächste Punkt ist eine gute Kursstellung. In der Regel werden die Kurse bei CFD / Forex Brokern ja durch diesen selbst gestellt, wobei diese sich an die real gehandelten Werte ausrichten (z.B. DAX30 CFD richtet sich an die Kurse des DAX Xetra Index oder den DAX Future). Aber leider ist dies bei einigen Brokern gerade in Zeiten von schnellen Kursen (z.B. bei Veröffentlichungen von Wirtschaftsdaten) oft deutlich anders, wobei es meist zu Übertreibungen gegenüber der realen Kurse kommt. Bei guten CFD / Forex Brokern ist dies nur wenig der Fall. 

Zudem kann es je nach Trading-Strategie auch viel entscheidender sein einen festen Spread zu haben, als einen variablen. 

Was man auch nie vergessen sollte ist der Service welcher bei sehr "günstigen" Brokern oft etwas schwächer ist. Dies ist gerade für Anfänger ein viel wichtiger Punkt als den letzten Cent aus seiner Tradingstrategie durch Kostenminimierung heraus zu holen. 

Gut man kann das ganze sicher noch weiter führen, aber was ich sagen will ist. Als Trader und speziell als Anfänger sollte man sich viel mehr auf einen zuverlässigen und zu seiner Strategie passendsten Broker konzentrieren, als auf den mit dem geringsten Spread.  Ach ja was man dabei oft vergisst ist ja erst einmal eine Gute Gewinnbringende Strategie zu finden, die ist normaler weise nur im geringen Maß vom Broker abhängig. (Ausnahme ist dabei natürlich ein hochfrequenter Handel) 


Beste Grüße und viele Gute Trades - Jörg

#9

OlafW

Dresden, Deutschland

Hallo zusammen,

wobei es immer bezgl. des Spreads auch stark auf den zu grunde liegenden Ansatz/Strategie ankommt.Für einen Scalpingansatz ist der Spread sehr entscheidend, für reines Swing oder Positionstrading "schon fast" unrelevant.

Wenn ich darauf aus bin 100, 200 oder mehr Punkte/Pips mitzunehmen dann ist es mir eigentlich fast egal ob der Spread 0.8 oder 1,2 groß ist.

 

Allerding würde ich auch einen Broker bevorzugen wo dessen Spread am unteren Ende des Durschnitts aller Broker ist.Man will ja auch mal das ein oder andere an Strategien zur Auswahl haben oder eine neue Testen.


beste Grüße
 Olaf
 
Der menschliche Geist ist grenzenlos kreativ. [Muhammad Yunus]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »OlafW« (10.03.2014, 09:37)
#8
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Stimmt, der Spread entscheidet letztendlich, wieviel dir bleibt bei diesen ganzen CFD Brokern!

Auf http://www.forexbrokerdeutschland.de/broker-deutschland.php kannst du dir die besten CFD Broker anzeigen lassen.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Nentuv« (27.03.2014, 06:24)
#7
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Also sehr wichtig ist einfach auch der Spread! Auf http://www.forexhandel24.net/forex-handel-risiken.php kann man sich ne vollständige Übersicht aller Anbieter anzeigen lassen und sich direkt in dem verlinkten Ratgeberartikel auch über die Risiken aufklären.


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Politztis« (27.03.2014, 06:20)
#6

StefanH

Dresden, Deutschland

Hallo,

ich würde empfehlen, sich nicht speziell mit Brokern, sondern eher mit der Handelssoftware, die sie anbieten, zu beschäftigen. Hier sehe ich die folgenden Dinge, die beachtet werden sollten:

  • Die Software sollte von mehreren Brokern angeboten werden, damit ein späterer Wechsel des Brokers ohne Umstellung möglich ist. Daran anschließend gleich der zweite Punkt:
  • Die Community. Je mehr Leute diese Software benutzen, desto mehr Tipps und ggf. Apps gibt es. Im Forex-Bereich wäre hier z.B. Meta Trader als gutes Beispiel zu nennen.
  • Und drittens: Der Umgang mit dieser Software muss intuitiv sein und so in Fleisch und Blut übergehen, wie das Autofahren. Genauso selbstverständlich wie man dort den ersten Gang einlegt, genauso selbstverständlich muss man z.B. eine Bye Limit Order aufgeben können.


Was Buchempfehlungen anbelangt, so seht euch am Besten auf der unten von Jörg erwähnten Seite hier im Forum um. Hier haben Forummitglieder Tipps zu selbst gelesenen Büchern gegeben.

Viele Grüße
Stefan


Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor.
Augustinus Aurelius

#5

Deutschland

#4

Deutschland

Hallo,

 

welche Bücher hast du denn bereits gelesen?:)"Börse für Dummies" war mein erstes Buch (soll keine Beleidigung sein);)Welche/n Broker hast du dir denn bis jetzt angeschaut? Ich persönlich kann dir lynxbroker  empfehlen.

Übe lieber mit einem Demo-konto, bevor du dich auf den Forex-Handel fixierst ;)



Gruß 


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Joerg« (14.08.2014, 11:09)
#3
Avatar

Unbekannt

Gelöscht

Ich denke vor allem ist die Seriosität relevant bei der Wahl!

 


Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal bearbeitet, zuletzt von »Joerg« (05.07.2013, 22:31)
#2

Joerg

Wilsdruff, Deutschland

Hallo Rudolf, 

zunächst einmal herzlich Willkommen auf Trader-Stammtisch.de. 

Wenn du dich mit dem Forex Handel auseinander setzen möchtest, würde ich dir zunächst raten dich mit dem Handel an sich auseinander zu setzen. Dazu gibt es zum einen viele Bücher (einige findest du auch in unserer Navigation unter > das Trading > Buch-Tip), Seminare / Webinare und natürlich persönliche kontakte zu erfahrenen Tradern die einem da weiter helfen. 

Wenn du dann mit dem Handeln beginnen wilst so würde ich immer zuerst zu einer / mehreren Demophasen raten, welche zum einen dazu dienen zumindest ansatzweise einen Tradingstrategie zu erarbeiten, sich mit verschiedenen Handelsplatformen zu befassen und letztentlich eine Auswahl an möglichen Brokern zu finden.

Dann kann man sich genauer über die jeweiligen Broker informieren um sich dann zu entscheiden. Dabei kann dan ein Brokervergleich sicher helfen aber überbewerten würde ich diese Vergleiche und Berichte nicht - da wird leider viel manipuliert. 

 


Beste Grüße und viele Gute Trades - Jörg


Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal bearbeitet, zuletzt von »Joerg« (15.07.2013, 12:35)
#1

Deutschland

Hallo Community,

Ich habe angefangen mich für Forex Broker zu interessieren, besitze also praktisch noch 0 Erfahrung. Habe mir .... (dieser Beitrag wurde vom Administrator gekürzt da er gegen den Verhaltenskodex verstosen hat) 

Über welche Webseiten oder Bücher seid ihr zum Broker Profi aufgestiegen oder könnt ihr empfehlen?

Lg Rudolf


Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal bearbeitet, zuletzt von »Joerg« (01.07.2013, 11:06)
3498 Aufrufe | 19 Beiträge