#125

JuergenT

Deutschland

Hallo Jörg

Ich habe Deinen Beitrag vom 29.05.18 mit großem Interesse gelesen. Du sprichst mir aus dem Herzen. Genau so wie Du das in Deinen 19 Punkten beschrieben hast habe ich das bei "Zoomtrader" 1:1 erlebt. Bei mir kam noch ein Punkt dazu, nämlich das in entscheidenden Phasen ganz offensichtlich an den Kursen zu Gunsten von Zoomtrader manipuliert wurde, es wurde betrogen!!! Dies ist keine leere Behauptung von mir, ich habe die objektiven Beweise dafür vorliegen und auch Zoomtrader damit konfrontiert, seitdem ist auf allen Kanälen zu "Zoomtrader" für mich absolute Funkstille. Wenn ich vor dieser Betrugsaktion was von denen wollte waren sie innerhalb weniger Minuten mit einem Rückruf zur Stelle. Das sagt eigentlich alles über die Praktiken dieser Betrugsmafia "Zoomtrader". Anders kann ich deren Handeln nicht nennen!!!! Bei der Handelsplattform von "Zoomtrader" handelt sich es um eine für diese Zwecke programmierte Betrugssoftware, wo die in entscheidenden Momenten eingreifen können und die Kurse manipulieren zu ihren Gunsten.

Übrigens ist "Zoomtrader" aus London verschwunden und ist jetzt in Manchester ansässig. Wahrscheinlich sind denen in London zu viel betrogene Gläubiger auf die Pelle gerückt!

 

Grüße aus Kamenz von Jürgen

#124

Jean

Deutschland

Hallo Judyreed3352

Wenn ich dein Schreiben richtig verstehe hast du dort nur Geld eingezahlt und danach ohne zu traden nie wieder was von option24 gehört? Das ist ja noch einen Zahn schärfer, als was sie mit mir veranstaltet haben! Das ist ja reiner hochdradiger, gaunerhafter Diebstahl! Du bist allerdings ein richtiger Glückspilz, das du 100% von deinem Einsatz wieder bekommen hast. Ich habe mal gegoogelt nach MIKE WEALTH REVCOVERY EXPERT und festgestellt, das das ganze nur über englisch läuft. Mein erste Problem, habe in der Schule nur russisch gehabt! Dann wäre die Frage nach den Kosten für diese Dienstleistung? Bei mir handelt es sich um 1200€, gibt es da einen Anhaltspunkt, wie hoch die Kosten dafür wären? Das wären eigentlich meine Fragen dazu.

Grüße Jürgen

 Saxon Group Inc. hat mir einen ausgezeichneten Service geboten, um die meisten meiner Gelder zurück zu erhalten. Ich hatte eine große Investition bei einer binären Optionsgesellschaft getätigt und über einen Zeitraum hinweg diese Investition verdreifacht. Es stellte sich heraus, dass alles fiktiv war und dann die schreckliche Erkenntnis hatte, dass ich wahrscheinlich alles an diese Betrüger verloren hatte. Ich wusste, dass ich nur wenig Zeit hatte, um ein bisschen von meiner ursprünglichen Investition wiederzugewinnen. Megan war besonders hilfreich. Durch ihre Führung in schwierigen 4 Monaten konnte ich mich zu 95% erholen. Es erforderte solide Teamarbeit und Ausdauer. Die Ergebnisse zeigen ihre hervorragende Wissensbasis und Expertise auf diesem sehr kleinen Gebiet. Ich kann diese Firma sehr empfehlen.

Hallo Joerg,

danke ersteinmal für deine Rückmeldung. Wie ich in meinem Post bereits angemerkt habe, hat definitiv jeder das Recht auf seine eigene Meinung zu dem Thema der binären Optionen und du hast dir diese wahrscheinlich auch anhand deiner eigenen Erfahrungen mit dem Thema gebildet. Das darf/soll am Ende auch jeder hier lesen können - da bin ich ganz bei dir.

Ich will jedoch auch gern meine Argumente zu deinem Post darstellen.

Ich trade im binäre Optionen Umfeld seit etwas mehr als 2 Jahren, bei bisher 3 verschiedenen Brokern. Ich denke mal das sind auch alle hier bekannten.

Einen Berater habe ich bei gerade einmal einem der 3 Broker an die Seite bekommen. Der hatte mich ausschließlich 2 mal kontaktiert. Das diente zum Einen der Vorstellung des Beraters an sich und zum Anderen wollte er sich über meine Erfahrungen erkundigen. Systeme oder Sonstiges hat man mir nicht angeboten - ich habe von Beginn an allein meine Erfahrungen gesammelt und "mein" System gesucht.

Einen Bonus oder dergleichen habe ich auch nie angeboten bekommen.

Die Auszahlungen sind bisher immer angekommen - Auch wenn, wie ich bereits in meinem ersten Post erwähnte - die Einzahlungen über den gesamten Zeitraum, aktuell meine Auszahlungen übersteigen. So ehrlich bin ich gern, denn eine ganze Menge von dem Investment war definitiv "Lehrgeld".

Trefferquoten sind meinen eigenen Excel Statistiken/Auswertungen nach im Durchschnitt gleich geblieben.

Wie ich Eingangs bereits erwähnt hatte, beschreibst du diese Punkte wahrscheinlich, weil du selbst diese Erfahrungen damit gemacht hast und falls dies wirklich in allen Punkten so war, dann kann ich dein Misstrauen verstehen. Aber die andere Seite der Medaille sollte hier zumindest auch erwähnt bleiben. 

Viel wichtiger ist jedoch aus meiner Sicht, dass jeder hier Selbstbestimmt und möglichst mit Verstand handeln muss. Wer denkt, dass man ohne gewisse Erfahrung mit binären Optionen Geld verdienen kann, wird wahrscheinlich am Ende die Erfahrungen machen die du beschreibst. Jedoch sollte dann auch fairerweise in Betracht gezogen werden, dass man solche Trading Möglichkeiten nicht ausschließlich auf Basis derer bewertet, die genau diesen fehlerhaften Einschätzungen/teilweise Versprechungen blind gefolgt sind.

Was die ESMA Entscheidung angeht (Grundtenor: "Man will (Klein-)anleger schützen"), finde ich nämlich durchaus, dass hier die zweite Seite der Medaille, also diejenigen die durch viel Arbeit entsprechend profitable Systeme gefunden haben, komplett außer Acht gelassen wird.

Um es ganz einfach zu sagen, wenn jemand sein Geld in Lotto oder ähnlichen Wetten investiert, dann scheint die EU damit nicht wirklich ein Problem zu haben. Obwohl die Grundidee bzw. Wahrscheinlichkeit sein Investment zu verlieren, wohl vergleichbar mit derer von Investments in bspw. binäre Optionen ist.

Ob die Entscheidung der ESMA wirklich ausschließlich zum Wohle bzw. dem Schutz der Privatinvestoren dient und nicht doch noch andere Interessen verfolgt, darf jeder in Eigenregie analysieren.

Ich für meinen Teil, werde solang die Entscheidung der ESMA noch nicht durchgesetzt ist, weiterhin meine Trades bzw. mein Handelsansatz mit binären Optionen öffentlich zur Verfügung stellen. Am Ende zählt für mich und ggf. andere ein messbares Ergebnis. Denn ein solches schafft, neben vielen Theorien, Worten und Versprechungen ganz einfach Fakten, ob man generell mit diesem Tradinginstrument profitabel unterwegs sein kann.

Beste Grüße

BinaryWhistler

#122

Joerg

Wilsdruff, Deutschland

Hallo BinaryWhistler, 

ein bisschen tut es mir leid das ich schon wieder einen Link löschen muß aber ich kann diese Angebote beim bessten willen nicht vertreten. 

Was du ja schon weist werden zudem in naher Zukunft Binäre Optionen in der EU verboten und das mit guten Recht. Da stellt sich mir nur die Frage warum setzt du auf ein System was (zumindest in der EU) bald nicht mehr umsetzbar ist. 

Bitte schaue dir mal alleine die Top 10 Systeme auf der angegebenen Seite an, dann wird jeder mit etwas Überlegung und etwas Einblick kein Vertrauen finden. 

Betreffs deiner Eingangsfrage so kann man sicher mit Binären Optioen Geld verdienen, aber leider sehr oft immer nur am Anfang und wenn man schnell seine Gewinne ins Trockene bekommt. Die Praxis der Anbieter ist da aber oft sehr hinderlich. 

  • Mit Bonus anfüttern
  • persönlichen Berater 
  • Kurse schön für die gezeigten Systeme einstellen 
  • Kunden dazu bringen mehr Geld einzuzahlen - um noch mehr Gewinne (für den Anbieter) zu machen 
  • Trefferquote der Trades herabsetzen und das als ganz normale Systementwiklung verkaufen
  • Nun sollte man aber dran bleiben - das System hat doch schon gezeigt wie gut es ist 
  • da gut dann lege ich schnell noch etwas rein das ich auch etwas schneller wieder in den Gewinn komme
  • leider geht es dann doch nicht so recht - ach ich lasse mal mein rest Geld auszahlen
  • Ich bekomme einen Anruf von meinem Betreuer - er erklärt mir welche Fehler ich eventuell gemacht habe und zeigt es mir noch einmal wie es doch richtig geht
  • weil er ja so viel Verständnis hat bekomme ich einen super sonder Bonus wenn ich noch eine Einzahlung tätige
  • das lässt man sich doch nicht entgehen
  • es geht aber wieder in die Hose und ich will nun wirklich den Rest auszahlen lassen
  • Der Betreuer ist irgend wie nicht mehr zu erreichen - hat bestimmt Urlaub 😉
  • gut nach langem nerven meldet sich ein Mitarbeiter und erklärt mir das mein Konto eigentlich doch schon im Minus steht da die Bonuse leider noch nicht ausgezahlt werden können - zu wenig Umsatz. 
  • oh da werde ich doch noch ein bisschen Handeln 
  • Ups nun ist der Bonus auch weg - aber den nötigen Umsatz habe ich erreicht 😞
  • ...
  • ...
  • Ich habe es doch gleich gewusst alles nur Abzocker diese Finazheinis

Ich nenne das mal Satire aber denkt an das wenn ihr das nächste mal das Geld an einen Anbieter von Binären Optionen überweist.

 

Gut nun noch etwas generelles an alle die hier für Binäre Optionen Werben wollen: 

Wenn das Gesetz in der EU durch ist werden alle Beiträge dazu gelöscht. 

 


Beste Grüße und viele Gute Trades - Jörg

Hi bin neu hier im Forum und erst über diesen Forumsbeitrag auf Trader-Stammtisch.de aufmerksam geworden.

Habe mir jetzt viele Seiten dieses Beitrags durchgelesen und wollte nun auch mal meine Erfahrung bezügl. der binären Optionen zumindest darstellen. Das am Ende jeder seine eigene Wertung diesbezügl. haben darf und soll ist selbstverständlich. Was das mögliche Verbot von Binären angeht, bin ich auch im Bilde. Wer die folgenden Zeilen liest, wird merken, dass ich vor allem die sehr einseitige Argumentation der "Gegner" ("mit binären kann man kein Geld verdienen" etc.) nicht wirklich nachvollziehen kann. 

Ich bin vor einigen Jahren mit binären Optionen in Kontakt gekommen. Es stellte sich schnell heraus, dass die Versprechen der Seitenbeitreiber oder der beworbenen Produkte am Ende meistens damit endeten, dass ich mehr Geld ausgegeben als eingenommen hatte.

Irgendwann wollte ich mich dann nicht mehr nur auf andere verlassen und habe dann selbst nach Strategien gesucht, die mit binären Optionen ggf. doch Profit abwerfen, denn die möglichen Profite für diese "Wetten" sind durchaus wert analysiert zu werden. Bei binären Optionen gibt es m.E.n. auch einen ganz entscheidenden Vorteil gegenüber Wettsystemen oder Glücksspielen, die eine Gewinnwahrscheinlichkeit steigern kann - Indikatoren und jede Menge Historische Daten. Also habe ich dann den mühsamen Weg gewählt und mich in Eigenregie durch die Welt der Indikatoren, MQL Programmierung und monatelangen Setupanalysen gekämpft.

Ich will gar nicht lang drum herum erzählen, denn was am Ende zählt ist Performance bzw. das Ergebnis. Das wiederum kann man am Besten beweisen, in dem man die real gesetzten Trades öffentlich zugänglich macht und so ggf. auch Skeptikern beweisen kann, dass es wohl doch möglich ist mit binären Optionen und einem entsprechenden Signal-Setup positiven Kapitalertrag zu erzielen.

Ich setz jetzt einfach mal den Link auf die Seite, die meine Trade-Statistik zeigt hier rein, ohne zu wissen ob das dann ggf. gegen irgendwelche Richtlinien verstößt. Falls da jemand aber trotzdem Interesse hat -> Einfach PN an mich. Ich gebe gern Auskunft.

..........

Das Ganze ist ein LIVE-Account mit meinem realen Investment (kein Demo oder Spielgeld) und führt Statistik über jeden einzelnen Trade "meinerseits". Wobei Letzteres gar nicht mehr stimmt, denn ich persönlich setze nicht einen Trade mehr manuell. Das Ganze passiert über einen kompletten Automatismus. Ich selbst investiere jeden Tag lediglich 15 Minuten für die Vorbereitungsarbeiten. Der Rest passiert ohne mein zutun (sogar während ich schlafe!).

Die Strategie hinter dem System ist auch recht schnell und unkompliziert erläutert. Die Signale nach denen mittlerweile komplett automatisiert gehandelt wird, kommen jeden Tag frisch über eine selbstprogrammierte Big-Data Schnittstelle. Das gute Stück analysiert in ca. 15 Minuten die Kursbewegung von 16 Currencies seit 2012 und lernt somit jeden Tag neu dazu.
Mit einem Set an individuell parametrierten Standard-Indikatoren, werden so unzählige Szenarien der Vergangenheit simuliert und die erfolgreichsten ermittelt. Das Ganze wird dann über eine weitere Schnittstelle wieder in MQL Skripte gepackt, die jeden Tag lediglich neu eingelesen werden müssen und ab dort passiert alles voll automatisiert.

Das System basiert also auf einer technischen Analyse und geht davon aus, dass das was in der Vergangenheit häufig zu positiven Ergebnissen geführt hat, auch heute die Kurse in die jeweilige Richtung gehen zu lassen. Warum das am Ende natürlich nicht immer zu 100 % korrekt liegen kann, erkläre ich hier nicht, das kann sich jeder als Hausaufgabe mitnehmen.
Wichtig ist jedoch eines: Über alle Signale hinweg legt ein solches System bisher eine sehr geniale Performance an den Tag. Kombiniert mit einem simplen Moneymanagement (!bloß kein Martingale oder stur immer nachsetzen!) ist die Eingangsfrage für mich mittlerweile positiv zu beantworten.

Freue mich auf interessante Beiträge.

Beste Grüße

BinaryWhistler


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Joerg« (29.05.2018, 12:00)
#120

Vlasun

Bochum, Deutschland

Danke für die Tipps!

Hello Judyreed3352

If I understand your letter correctly, have you only paid in there money and then without trading again never heard of option24? That's even a tooth sharper than what they have organized with me! That's pure high-grade, rogue theft! However, you're a lucky guy that you got back 100% of your bet. I googled for MIKE WEALTH REVCOVERY EXPERT and found that the whole thing is only in English. My first problem, I only had Russian at school! Then there would be the question of the cost of this service? For me it is 1200 €, is there a clue as to what the costs would be? That would actually be my questions.

Greetings Jürgen

 Sie können Mike per E-Mail kontaktieren: MIKECRAIG.RECOVERY@GMAIL.COM oder über Skype: MIKE WEALTH RECOVERY EXPERT Die Kosten für ihre Bergungsdienste belaufen sich auf 650 € und 10% des wiedergewonnenen Betrags. Sie müssen nur die Servicegebühr bezahlen, nachdem Sie Ihr Geld zurückbekommen haben.

#118

JuergenT

Deutschland

Hallo Judyreed3352

Wenn ich dein Schreiben richtig verstehe hast du dort nur Geld eingezahlt und danach ohne zu traden nie wieder was von option24 gehört? Das ist ja noch einen Zahn schärfer, als was sie mit mir veranstaltet haben! Das ist ja reiner hochdradiger, gaunerhafter Diebstahl! Du bist allerdings ein richtiger Glückspilz, das du 100% von deinem Einsatz wieder bekommen hast. Ich habe mal gegoogelt nach MIKE WEALTH REVCOVERY EXPERT und festgestellt, das das ganze nur über englisch läuft. Mein erstes Problem, habe in der Schule nur russisch gehabt! Dann wäre die Frage nach den Kosten für diese Dienstleistung? Bei mir handelt es sich um 1200€, gibt es da einen Anhaltspunkt, wie hoch die Kosten dafür wären? Das wären eigentlich meine Fragen dazu.

Grüße Jürgen

 

#117

JuergenT

Deutschland

Hallo Judyreed3352

Wenn ich dein Schreiben richtig verstehe hast du dort nur Geld eingezahlt und danach ohne zu traden nie wieder was von option24 gehört? Das ist ja noch einen Zahn schärfer, als was sie mit mir veranstaltet haben! Das ist ja reiner hochdradiger, gaunerhafter Diebstahl! Du bist allerdings ein richtiger Glückspilz, das du 100% von deinem Einsatz wieder bekommen hast. Ich habe mal gegoogelt nach MIKE WEALTH REVCOVERY EXPERT und festgestellt, das das ganze nur über englisch läuft. Mein erste Problem, habe in der Schule nur russisch gehabt! Dann wäre die Frage nach den Kosten für diese Dienstleistung? Bei mir handelt es sich um 1200€, gibt es da einen Anhaltspunkt, wie hoch die Kosten dafür wären? Das wären eigentlich meine Fragen dazu.

Grüße Jürgen

#116

JuergenT

Deutschland

Hallo Machael

Da hast du dir die richtige Tradingart mit Day-Trading ausgesucht. Aber da braucht man ja viel Erfahrung. Wo hast du das alles gelernt? Ich würde mich da nicht rantrauen, weil ich da absolut kein Land sehe bei Day-Trading, da wären meine nächsten Einbußen schon vorprogrammiert! Der Koko Petkow (Bulgare) bietet da Lehrgänge an, die allerdings recht teuer sind. Er behauptet ohne irgendwelche Lehrgänge bei Ihm oderen anderen Tardingexperten würde ich das nicht auf die Reihe bringen. Ich muß dazu sagen, das ich mir mal eine Tradingsesion von ihm angesehen habe, ich habe absolut nichts mitbekommen. z.B. Stopps setzen und noch mit anderen unverständlichen Fachsusdrücken hat er sein Schautrading erläutert. Eine komplette Ausbildung zum Day-Trader kostet bei ihm laut meinen Berechnungen ungefähr 15000€. Und ob du es dann so auf die Reihe kriegts wenigstens die 15000€ wider rein zu bekommen ist auch fraglich, deshalb habe ich es gelassen und mit den dagegen pipe leichten binären Optionen angefangen, was ja zum beschriebenen Fiasko führte.

Grüße  Jürgen

Letztes Jahr wurde ich von einem Makler kontaktiert, der mich dazu überredet hat, in 24option zu investieren. Ich habe eine anfängliche Investition von 7.900 € getätigt und sie haben um 14.500 € mehr gebeten, um meinen Bonus zu erhalten und mich zurückzuziehen. Ich folgte ihren Anweisungen und machte eine weitere Einzahlung. Ich habe versucht, 24option für 2 Monate zu kontaktieren, und ich habe keine Antwort. Ich bin heute glücklich, weil ich in der Lage war, 100% des gesamten Geldes, das ich verloren habe, mit Hilfe eines Vermögens-Wiederherstellungsteams zu bekommen. Sie können sie kontaktieren Skype: MIKE WEALTH RECOVERY EXPERT oder von email: Mikecraig. RECOVERY (at) Google Mail. Com Warte nicht und hoffe, dass sie das ganze Geld, das sie dir gestohlen haben, zurückgeben, tu etwas dagegen.

#114

michaeld

Deutschland

Hallo Jürgen,

 

ich trade nur Forex, Gold und Silber - Daytrading.Narürlich habe ich Erfahrung mit Akiten und Optionsscheine.

Mit Forex hatte ich letztes Jahr im September angefangen zu traden. Anfangs mit 1 Lot und mehr eingestiegen und Marktsignale abgewartet - genutzt hatte ich von Agena iregndwelche Add on´s. Das ging gut und daneben.

Heute fahre ich meine eigene Strategie und habe mehr Erfolg, z. B. steige ich nur noch mit 0,2 Lot ein, bei Gold mit 20 Taler und bei den Silberlingen 2000. Leben kann ich davon nicht, eher ein Hobby und immer noch mehr Geld als wenn es auf der Bank liegt.

Meine Liebelingspaare sind:

EUR/GBP

AUD/GBP

Binäre Optionen hatte ich mich etwas eingelesen nach dem ich Deinen Beitrag gelesen hatte - das ist nichts für mich. Auch hatte ich nach ein paar Brokern gegoogelt und researches gemacht. Es scheint wirklich nichts seriöses auf dem Markt zu geben.

Deshalb schliesse ich mich hier an und sage auch - Finger weg lassen.

 

Viele Gruesse

Michael


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »michaeld« (23.03.2018, 10:18)
#113

JuergenT

Deutschland

Hallo michael

Ich wollte eigentlich wissen was du tradest Day-Trading oder binäres Trading. Das ist ein himmelweiter Unterschied. Ich würde auf jeden Fall vom binären Trading die Finger lassen aus besagten Gründen. Das mit den Aktien ist ein guter Tip, aber dazu brauchst du viel Zeit für die Anlage und die habe ich nicht mehr!

Grüße Jürgen

#112

michaeld

Deutschland

Hi Jürgen,

Captrader ist mein Broker.

Als Renter würde ich eher in eine sichere Anlage investieren, wie z. B. Aktien.

Grüsse

 

#111

JuergenT

Deutschland

Hallo Rofabit, hallo Michaeld

1. Im Grunde habe ich ja die Trades so ausgeführt wie mir gesagt wurde, da hatte ich schon mal die Kontrolle nicht. Aber wenn es ehrlich zugegangen wäre, sind die beiden Trades gewonnen worden. Dies ist mir durch den Betrug von Zoomtrader versagt worden! Das Problem liegt also weit tiefer als bei der eigenen Kontrolle. Rofabit hast du dir die Zahlen mal genau angesehen, die ich eingestellt habe? Diese sind verbürgte Zahlen von den Trades und offenbaren eigentlich den Betrug! Die sind eigentlich Gerichts verwertbar, nur hat mir ein deutscher Staatsanwalt mitgeteilt, das er die Täter räumlich nicht ermitteln kann, obwohl ich in meiner Anzeige die volle Londoner Adresse mit Telefonnnummer und e-mail Adresse angegeben habe. Eigentlich eine schwache Leistung der deutschen Justiz! Ich glaube aber die haben gar kein großes Interesse daran, so nach dem Motto: Der ist das Risiko eingegangen und nun muß er auch mit dem Verlust leben!                                                                                         2.Was ich tue? Ich genieße das Rentnerleben. Gerade deshalb ist dieser Verlust von den 1200€ durch Betrug schwer zu ertragen. Meine Rente ist gegenüber dem letzten Netto bei der Arbeit um 60% eingebrochen!                                                                 3.Michael ich bin zu der Erkenntnis gekommen, daß alle Anbieter binärer Optionen wahrscheinlich Betrüger sind. Zoomtrader war nur daran interessiert, das ich möglichst viel Geld einzahle und boten mir ständig Boni an. Was sie dir nicht sagen ist, wenn du einen Boni von denen annimmst mußt du den 40 fachen Umsatz des Boni traden. Bei 1000€ Boni wären das 40000€ Euro Umsatz und da rechnen sie sich aus, das du bei dieser langen Tradingzeit sowieso deinen Einsatz komplett verlierst und wenn sie mit Betrug nachhelfen müssen. Und dann kommen sie mit der großmäuligen Aussage: "Wenn du Milionär werden willst, mußt du machen was ich dir sage." Da frage ich mich, wenn das so einfach ist, warum machen sie sich nicht selbst zu Millionären? Binäre Optionen sind ganz unseriös, weil die Broker Zwischenhändler zur Börse sind und eine eigene Softwareplattform zum traden haben. Diese Plattform ist so gestrickt, das damit an entscheidenden Stellen dem Betrug mit den Kursen Tür und Tor geöffnet sind. Also in meinen Augen reine Abzocke!!!                                                                                                                                                                                                         Was handelst du bei "Captr."? Ist das Day-Trading oder binäre Optionen? Die einzige seriöse Tradingart ist das Day-Trading. Nur bei Day Trading gehört eine gehörige Portion Erfahrung dazu. Dieses Wissen, das ich nicht habe hat mich zu den binären Optionen gabracht, was sich jetzt im Nachhinein als rießengroßer Fehler herausgestellt hat. Ich habe aber vorher im Internet nach seriösen Anbietern binärer Optionen gesucht und Zommtrader wurde als vertrauenswürdig eingestuft, von angeblich unabhängigen Experten in mehren Ausführungen. Ich habe gedacht so viele Experten können von Zoopmtrader nicht gekauft worden sein und ich konnte mir auch in meinen kühnsten Träumen nicht vorstellen, das an den Börsenkursen manipuliert werden kann. Aber ich habe es erlebt-das geht!!!!

Grüße aus Kamenz Jürgen

#110

michaeld

Deutschland

Hallo zusammen,

 

ich bin neu hier im Forum. Habe nicht alles gelesen aber gut verstanden um was es geht. Meiner Meinung nach gibt es nicht sehr viele seriöse Broker.

Ich erkenne einen serösen Broker daran, wie Geld einbezahlt wird. Mein Broker aktzeptiert nur Einzahlungen vom Referenzkonto welches auch auf den gleichen Namen läuft wie der Account beim Broker. Alles andere, Einzahlungen mit Paysafe, Bitcoin, Kreditkarte ist völlig unseriös. Ebenso wie ein Boni zu erhalten bei Einzahlung ab einem Betrag X. Warum soll mir ein Broker Geld schenken?

Wenn der Broker in Zypern, Malta, Panama oder in einem anderem Tax Heaven Staat sitzt - immer Finger weg, Meist sind das Offshore Firmen gedeckelt von einer zweiten Offshore. Für die Polizei nie möglich die wahren Betrüger zu schnappen. Ich hoffe du bekommst die Kohle zurück was ich aber nicht glaube. Schreibe es einfach ab und mach einen cut.

Ich möchte keine Werbung machen, bin seit ca. 6 Monaten bei Captr. Bin mehr als zufrieden und mit dem Support auch. Ob da binäre Optionen gehandelt werden können kann ich nicht sagen.

Grüsse + schönen Abend an die Gemeinde

Michael

#109

rofabit

Schramberg, Deutschland

Hallo Jürgen ,

da stimme ich dir schon zu das der Trade offenbar gefakt ist , jedoch ist meine Grunddevise immer bei Geldangelegenheiten:

Mache es immer selbst und vor allem im Internet ...: Vertraue niemals dein Geld jemanden an oder vertraue auf Aussagen ! Immer selbst die Hand komplett drauf haben ! Was machst du denn aktuell so ?? Gruss und alles Gute


Seriöse und kostenlose Infos zum Thema Bitcoins und Altcoins findest du jetzt hier !

#108

JuergenT

Deutschland

Hallo Rofabit

Laut Echtzeitcharts der Börse habe ich meine beiden Trades zu je 600€ gewonnen. Da kann ich auch mit Selbstveranwortung nichts ändern, wenn Zoomtrader mit manipulierten Zahlen betrügt. Ich hänge dir mal das Protokoll der Zahlen von Zoomtrader und den Echtzeitcharts dran. An den Zahlen kannst du einwandfrei den Betrug von Zoomtrader nachvollziehen. Die Zahlen der Echtzeitcharts habe ich alle als Bildschirmcopy vorliegen!

Gruß Jürgen aus Kamenz


#107

rofabit

Schramberg, Deutschland

Hallo Jürgen, 

Deine Erfahrungen mit Zoomtrader ist wahrhaftig sehr kriminell und betrügerisch ! Aber mal ganz ehrlich. .., ich würde niemals ..., bei was auch immer ....., einen vorgeschlagenen Trade des Brokers eingehen !! Alle Trades und Aktionen die ich mache will und muss ich zwingend selbst verantworten! Wenn ich nach dieser Devise vorgehe , dann vermeide ich meiner Ansicht nach so ein Betrug wie es dir widerfahren ist ! 

 


Seriöse und kostenlose Infos zum Thema Bitcoins und Altcoins findest du jetzt hier !

#106

JuergenT

Deutschland

Hallo an alle binären Trader, hallo Ralf                                                                                           04.03.2018

Nach meinen kriminellen Erfahrungen mit Zoomtrader möchte ich alle binären Trader davor warnen mit binären Optionen Geld verdienen zu wollen. Zoomtrader hat bei mir so viel kriminelle Energie entwickelt, das sie mich mit zwei von ihnen vorgeschlagenen Trades auf den DAX und auf den NASDAG, mit manipulierten Zahlen am Tradinganfang und am Tradingende um 1200€ betrogen haben. Und das obwohl die Echtzeicharts die ich als Bildschirmcoppy in Minutenauflösung habe eindeutig aussagen, das ich die beiden Trads gewonnen hätte. Zoomtrager war für mich vor dieser Betrugsaktion immer innerhalb von max. 3min telefonisch erreichbar, bzw. hat mich in dieser Zeit angerufen. Nach dem ich ihnen diesen Betrug mit allen Dokumentationen als Mail geschickt habe waren sie bis zum heutigen Tage für mich nicht mehr erreichbar. Wenn ich mit meinen Anschuldiguingen falsch gelegen hätte, hätten die ganz anders reagiert! Dazu wäre noch zu sagen, das ich ca.10Tage vor dieser Betrugsaktion bei Zoomtrader den Antrag auf Rückzahlung meines gesamten Traderkontos gestellt hatte. Da sind wahrscheinlich bei diesen "feinen Herren" alle Alarmglocken gekommen und es wurde ein Plan ausgeheckt, wie man mich um mein Geld bringen kann. Mein Fehler ist dabei, das ich auf diesen Plan hereingefallen bin. Das ist aber eigentlich nicht das Schlimmste an der Sache, denn ich habe diese beiden Trades laut Echtzeitcharts gewonnen und bin nur durch diese massive Kursmanipulation von Zoomtrader um mein Geld gebracht worden!

Ich habe jetzt den Fall noch mal an die deutsche Kriminalpalizei Abteilung Wirtschaft/Kapital übergeben. Bei der Nachrecherche mußte ich feststellen, daß Zoomtrader im letzten halben Jahr von London nach Manchester umgezogen ist. Wahrscheinlich ist denen der Boden in London zu heiß geworden, weil zu viele Anzeigen dort eingegangen sind. Ich habe auch mit der Londoner Adresse von Zoomtrader eine Anzeige bei Scotland Yard erstattet.

Jetzt werden natürlich wieder einige entgegnen, da mußt du dir einen verläßlichen Broker aussuchen. Habe ich im Vorhinein getan und aus vielen Internetbeiträgen herausgelesen das Zoomtrader ein relativ guter Anbieter binärer Optionen ist. Zoomtrader lag immer unter den ersten 5 in der Wertung in mehreren unterschiedlichen Bewertungslisten.

Der nächste Einwand der kommen wird, da mußt du erst mal ordentliche Erfahrungen sammeln eh du mit Geld anfängst zu traden. Diesen Einwand lasse ich absolut nicht gelten, denn gegen den Betrug den bei ich Zoomtrader erlebt habe kommst du auch mit einer 20-jährigen Erfahrung in dem Geschäft nicht an!

Ich glaube alle Anbieter von binären Optionen haben dieses gleiche miese Geschäftsmodell, die einen mehr und die anderen weniger. Oder kann sich hier mal irgend jemand melden, der mit binären Ottionen ordentlich Geld verdient hat? Da bin ich ja mal gespannt!

Grüße von JürgenT

#105

JuergenT

Deutschland

Hallo an alle binären Trader, hallo Ralf                                                                                           04.03.2018

Nach meinen kriminellen Erfahrungen mit Zoomtrader möchte ich alle binären Trader davor warnen mit binären Optionen Geld verdienen zu wollen. Zoomtrader hat bei mir so viel kriminelle Energie entwickelt, das sie mich mit zwei von ihnen vorgeschlagenen Trades auf den DAX und auf den NASDAG, mit manipulierten Zahlen am Tradinganfang und am Tradingende um 1200€ betrogen haben. Und das obwohl die Echtzeicharts die ich als Bildschirmcoppy in Minutenauflösung habe eindeutig aussagen, das ich die beiden Trads gewonnen hätte. Zoomtrager war für mich vor dieser Betrugsaktion immer innerhalb von max. 3min telefonisch erreichbar, bzw. hat mich in dieser Zeit angerufen. Nach dem ich ihnen diesen Betrug mit allen Dokumentationen als Mail geschickt habe waren sie bis zum heutigen Tage für mich nicht mehr erreichbar. Wenn ich mit meinen Anschuldiguingen falsch gelegen hätte, hätten die ganz anders reagiert! Dazu wäre noch zu sagen, das ich ca.10Tage vor dieser Betrugsaktion bei Zoomtrader den Antrag auf Rückzahlung meines gesamten Traderlkontos gestellt hatte. Da sind wahrscheinlich bei diesen "feinen Herren" alle Alarmglocken gekommen und es wurde ein Plan ausgeheckt, wie man mich um mein Geld bringen kann. Mein Fehler ist dabei, das ich auf diesen Plan hereingefallen bin. Das ist aber eigentlich nicht das Schlimmste an der Sache, denn ich habe diese beiden Trades laut Echtzeitcharts gewonnen und bin nur durch diese massive Kursmanipulation von Zoomtrader um mein Geld gebracht worden!

Ich habe jetzt den Fall noch mal an die deutsche Kriminalpalizei Abteilung Wirtschaft/Kapital übergeben. Bei der Nachrecherche mußte ich feststellen, daß Zoomtrader im letzten halben Jahr von London nach Manchester umgezogen ist. Wahrscheinlich ist denen der Boden in London zu heiß geworden, weil zu viele Anzeigen dort eingegangen sind. Ich habe auch mit der Londoner Adresse von Zoomtrader eine Anzeige bei Scotland Yard erstattet.

Jetzt werden natürlich wieder einige entgegnen, da mußt du dir einen verläßlichen Broker aussuchen. Habe ich im Vorhinein getan und aus vielen Internetbeiträgen herausgelesen das Zoomtrader ein relativ guter Anbieter binärer Optionen ist. Zoomtrader lag immer unter den ersten 5 in der Wertung in mehreren unterschiedlichen Bewertungslisten.

Der nächste Einwad der kommen wird, da mußt du erst mal ordentliche Erfahrungen sammeln eh du mit Geld anfängst zu traden. Diesen Einwand lasse ich absolut nicht gelten, denn gegen den Betrug den bei ich Zoomtrader erlebt habe kommst du auch mit einer 20-jährigen Erfahrung in dem Geschäft nicht an!

Ich glaube alle Anbieter von binären Optionen haben dieses gleiche miese Geschäftsmodell, die einen mehr und die anderen weniger. Oder kann sich hier mal irgend jemand melden, der mit binären Ottionen ordentlich Geld verdient hat? Da bin ich ja mal gespannt!

Grüße von JürgenT

#104

rofabit

Schramberg, Deutschland

Schönen guten Tag,

binäre Optionen sind wirklich mit Vorsicht zu sehen.

Es bedarf an einer guten Strategie inkl. den entsprechenden Indikatoren und die Emotionen muss man auch im Griff haben !

Zudem muss der Broker jedenfalls seriös sein und nicht auf Abzocke aus sein. Ich für meinen Fall halte mich mit den binären zur Zeit zurück und schau besser auf die langfristige Rendite. Kryptowährungen mit Potential ( Altcoins ) bieten da eine gute Alternative ! Viel Erfolg


Seriöse und kostenlose Infos zum Thema Bitcoins und Altcoins findest du jetzt hier !

#103

JuergenE02

Deutschland

 

Hallo PWRlooser,

 

Binäre Optionen sind meiner Meinung nach eher eine schlechte Anlagevariante beziehungsweise Investitionsmöglichkeit. Ich persönlich habe selbst die Optionen von „IQ Option“ eine Zeit lang genutzt. Zuerst ging es auch ganz gut mit einem Bonus für Neukunden. Die Auszahlungsbedingungen für diesen waren aber vergleichsweise hoch, sodass ich es schwer hatte, mir das Geld auszahlen lassen zu können.

 

Entschieden habe ich mich damals für die binären Optionen, weil ich viele gute Berichte im Netz gelesen habe, die für diese Art der Anlagemöglichkeit gesprochen haben (siehe: http://www.finanz-inspektor.de/iq-option-tipps/ ). Schlussendlich waren diese Informationen jedoch nicht wirklich hilfreich. Kann durchaus sein, dass die Angaben auch von IQ Option selbst eingestellt wurden, um neue Kunden zu gewinnen.

 

Auf jeden Fall schließe ich mich meinen Vorredner an und empfehle dir: Lass dir das Geld auszahlen und nutze andere Arten von Investitionsmöglichkeiten. Dabei gibt es viele Varianten, die sicherer als die binären Optionen sind und dennoch auch eine gute Rendite ermöglichen. Ich für meinen Teil nutze aktuell einen Sparplan von der Sparkasse, der mir durchaus gut gefällt.

#102

JuergenT

Deutschland

Hallo PRWlooser

Ich würde dir unbedingt das gleiche raten wie Joerg, wenn das möglich ist und von PRW zugelassen wird. Bei den meisten Tradingplattformen ist ein Klausel eingebaut, das man bei Erhalt von Bonus einen vielfachen Betrag des Bonus erst beim Traden umsetzen muß. Bei Zoomtrader ist das z.B. der 40-fache Bonus. Bei dir wären das z.B. bei Zoomtrader 8000x40 = 320000€, um überhaupt eine Auszahlung zu erhalten! Mußt du prüfen, wie das sich bei PRW verhält, aber ich glaube die einzelnen Traderplatt- formen ähneln sich in dieser Frage alle. Ansonsten kann ich mich nur Joerg anschließen: "Finger weg von binären Optionen !!!"

Ich wünsche dir viel Glück bei deiner Auszahlung.

Gruß uelmentuelp

#101

Joerg

Wilsdruff, Deutschland

Hallo,

ich bin bei PWR Trade habe noch genau 8000 € auf dem Konto, was genau dem Bonus entspricht.

 Was würdet ihr jetzt machen ?

 Wobei, die sind nicht korrekt .

Danke.

 

Hallo, 

ich kann da ganz kurz und knapp antworten. 

Versuchen das Geld auszahlen zu lassen und dann die Finger weg von Binären Optionen.  

Mit 8000 Euro kann man schon am realen Markt (Aktien, Futures, ETFs, ... ) oder zumindest mit CFDs handeln. Was wesentlich Fairer abläuft. 

 


Beste Grüße und viele Gute Trades - Jörg


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal bearbeitet, zuletzt von »Joerg« (03.10.2017, 19:15)
692463 Aufrufe | 125 Beiträge