Trader-Stammtisch-Interview mit Herrn Mario Lüddemann

Trader-Stammtisch-Interview mit Herrn Mario Lüddemann

 

Steckbrief:

  • Name: Mario Lüddemann
  • Geboren: 1965
  • Beruf: Daytrader, Trading-Coach
  • Webseite:  www.lueddemann-coaching.de
  • Facebook: https://www.facebook.com/lueddemanncoaching/ 
  • Traderlaufbahn:

    • 1996 - Start als privater Börsenhändler mit Schwerpunkt Arbitrage-Handel im deutschen Aktienmarkt
    • 2001 - Eine Millionen Gewinn in nur 5 Jahren
    • 2013 - Weiterbildung zum lösungsorientierten Coach* und systemischen Berater* (*Zertifizierung durch das Institut für Bildungscoaching)
    • 2016 - Abschluss: Hochschulzertifizierter Management-Trainer (Steinbeis-Institut)
    • 2017 - Portfoliomanager & Finanzanalyst, HKK Invest - die Vermögensverwaltung der FXFlat-Wertpapierhandelsbank
mceclip1.jpg 

 

  • 13.09.2017, 23:13 von Joerg
  • 0 Kommentare
  • 2.292 Aufrufe

Interview mit Nils Gajowiy

Trader-Stammtisch-Interview mit Herrn Nils Gajowiy

 

Steckbrief:

  • Name: Nils Gajowiy
  • Geboren: 1964
  • Beruf: Investor, Trader und Coach
  • Webseite: www.gajowiy.com
  • Facebook: https://www.facebook.com/nils.gajowiy?fref=ts
  • Kurze Biografie:

    • 1964 geboren in Brandenburg an der Havel
    • 1983 Abitur
    • 1985 Studium in Moskau am Institut für Internationale Beziehungen in der Fachrichtung Außenpolitik, Spezialisierung Südasien
    • 1991 Rückkehr nach Deutschland,
      Kurzvolontariat zum Redakteur, da das Studium nicht mehr anerkannt wurde
    • Redakteur, Redaktionsleiter und schließlich Chefredakteur bei einer regionalen Wochenzeitung
    • 1996 – 1998 freiberuflich als Journalist, Dolmetscher und Übersetzer tätig
    • 1998 – 2003 Geschäftsführer und Niederlassungsleiter für einen Telefonbuchverlag in Moskau und Deutschland
    • 2003 Beginn mit dem Future-Trading
    • 2013 Ausarbeitung und Beginn der „Zahltag-Strategie“
 
  • 30.01.2017, 10:21 von Joerg
  • 0 Kommentare
  • 3.555 Aufrufe

Interview mit Thomas Vittner zu moomoc 2016

Interview mit Thomas Vittner zu moomoc

 

TS: Herr Vittner, es ist schon mehr als drei Jahre her, als wir das letzte Mal miteinander sprachen (Interview 2012). Was hat sich seither bei Ihnen getan?

Thomas Vittner:

Ja das stimmt. Wie schnell doch die Zeit vergeht. In den letzten drei Jahren hat sich einiges getan. Zum Beispiel habe ich im Jahr 2014 das Buch „Das Trading Tagebuch“ veröffentlicht. Im Jahr 2013 haben Andreas Fritsch und ich die Vittner & Partner GmbH gegründet. Ich war also ausgelastet. (lacht)

 

TS: Erklären Sie uns bitte genauer, was Vittner & Partner macht

Thomas Vittner:

Vittner & Partner entwickelt computergestützte Börsen-Handelssysteme für gehobenen Privatkunden. ...

  • 16.06.2016, 09:40 von Joerg
  • 0 Kommentare
  • 4.480 Aufrufe

Interview mit Rene Wolfram

Interview mit René Wolfram

Steckbrief:

 

Hallo, Herr Wolfram!


Zu Beginn eines Interviews kommen leider meist die immer wiederkehrenden Fragen. Einige davon werde auch ich Ihnen stellen. Dennoch finden wir sicher noch ein paar Themen, zu denen Sie nicht so oft befragt werden 😉
Schildern Sie uns bitte kurz Ihren Lebensweg, bevor Sie hauptberuflicher Trader wurden.  

René  Wolfram:

Ich habe bis dahin ganz normal das Gymnasium besucht und mit dem Abitur abgeschlossen. Zudem spielte ich semiprofessionell bei Eintracht Frankfurt in der Jugend und bis Oberliga bei den Amateuren. Ich begann dann zu studieren (BWL) und habe parallel angefangen, an der Börse zu handeln. Dadurch musste meine Fussballkarriere etwas zurück stecken und ich wechselte in die Landesliga, wo wir statt 6x, nur noch 3x pro Woche trainierten. Je intensiver meine Börsenaktivitäten wurden, desto weniger Zeit hatte ich für mein Studium, welches massiv darunter litt.

 

TS: Gab es einen ausschlaggebenden Punkt, der Sie dazu bewog, Trader zu werden oder war dies eher ein schleichender Prozess?

René Wolfram:

Mit Börsenhandel zu beginnen und Trader werden sind für mich zwei Paar Schuhe. Für ersteres war ....

  • 22.02.2016, 11:14 von Joerg
  • 0 Kommentare
  • 8.497 Aufrufe

Interview mit Thomas Struppek

TS:

Hallo Herr Struppek, vielen Dank, dass Sie sich Zeit für dieses Interview nehmen und unseren Lesern einen Einblick in Ihr Trader-Leben geben.

Bevor wir etwas näher auf Ihr Trading eingehen, möchte ich Sie bitten kurz Ihren Werdegang vor dem Schritt als Vollzeit Trader zu erläutern. .....

  • 20.10.2014, 10:02 von Joerg
  • 0 Kommentare
  • 9.901 Aufrufe

Interview mit Jens Rabe

Trader-Stammtisch im Interview mit Jens Rabe

TS: Sehr geehrter Herr Rabe, können Sie uns bitte zunächst einen kurzen Einblick in Ihren Wertegang geben?

Jens Rabe: Ich bin wie so viele ein Quereinsteiger in das Thema Börse. Nachdem ich jahrelang bei verschiedenen Versicherungs- und Maklerunternehmen gearbeitet habe, habe ich mich mit Beginn der 2000er Jahre sehr intensiv mit dem Thema Börse befasst, u.a. durch Lehrgänge und Ausbildungen in den USA und Frankfurt. Obwohl ich schon seit 1992 selbstständig bin, hat es gute 13 Jahre gedauert, bis ich den Schritt zum „Volltagshändler“ gewagt habe. Nachdem ich zu Beginn meiner Börsenkarriere mit nahezu allem gehandelt habe was es am Markt gab (Aktien, Optionsscheine, Futures, Zertifikate) habe ich mich in den letzten Jahren immer mehr dem Thema Optionen zugewandt und handele heute zu 99% börsengelistete Optionen. Während meiner Anfangszeit war ich noch – wie so viele Anfänger – der Faszination des kurzfristigen Handels verfallen. Mittlerweile bin ich aber wesentlich längerfristig orientiert.

TS: Seit wann traden Sie und durch wem oder was sind Sie dazu gekommen?

Jens Rabe: Ich habe mich erstmals Mitte der 90iger Jahre mit dem Thema Börse beschäftigt. Es war eine Mischung aus Neugier, Faszination und natürlich ....

  • 06.01.2013, 00:00 von Joerg
  • 1 Kommentare
  • 10.652 Aufrufe

Interview mit Sebastian Steyer

Trader-Stammtisch im Interview mit Sebastian Steyer

 

Können Sie uns etwas zu Ihrem Werdegang erzählen?

Ich bin 1973 im schönen Radebeul bei Dresden geboren und habe nach dem Abitur an der Wirtschaftsakademie in Dresden Betriebswirtschaft studiert. Danach habe ich als freiberuflicher Trainer im Bereich der BWL gearbeitet. Anschließend war ich fast sieben Jahre bei einem großen deutschen Einzelhandelsunternehmen als Personalentwicklungsreferent tätig. Seit 2010 bin ich selbständiger Finanzcoach für private Anleger und Trader. Meine Angebote finden Sie unter www.sebastiansteyer.de Außerdem trade ich natürlich auf eigene Rechnung.

Wann haben Sie mit dem Trading begonnen? 

Dies war 1996 mit dem Kauf von Aktien der Firma Fokker, welche damals kurz vor dem Aus stand. Auch wenn ich mit dieser hochspekulativen Aktie damals gutes Geld verdient habe, hatte ich wohl eher das Glück des Tüchtigen gehabt. Im Nachhinein kann man dieses Geschäft als den Beginn meines Tradings bezeichnen, obwohl ich zu jener Zeit noch über kein nennenswertes Wissen zum Thema Trading verfügte. ....

  • 23.04.2012, 22:00 von Joerg
  • 0 Kommentare
  • 7.421 Aufrufe

Interview mit Heiko Behrendt

Trader-Stammtisch im Interview mit Heiko Behrendt

TS: Können Sie uns bitte berichten, wie zum Trading gekommen sind?

H. Behrendt: Das erste Mal Berührung mit den Märkten hatte ich bei der Zeichnung der Telekom Aktie. 
Ich hatte damals Geld gespart und die Dame bei der Bank hatte mir einen Fonds oder die Zeichnung der Aktie angeboten. Ich hatte mich dann für die Telekom Aktie entschieden.

Nachdem die Aktie sich in wenigen Wochen fast verdoppelt hatte, war die Faszination Börse in mir geweckt worden. 

TS: Was ist Ihre Motivation zu traden?

H. Behrendt: Meine Motivation war damals, dass ich an der Börse wesentlich einfacher Geld verdienen konnte als mit der Arbeit als Zimmermann (meinem eigentlichen Beruf). Wo sonst auf der Welt bekommt man als Quereinsteiger ohne Diplom die Möglichkeit so viel Geld zu verdienen? Leider war es nur die Motivation - ohne das passende Ergebnis dazu. 

TS:  Waren Sie von Beginn an erfolgreich oder gab es auch das besagte Lehrgeld zu zahlen?

H. Behrendt: Wie in der letzten Antwort bereits angedeutet, war am Anfang nur die Motivation, der Traum viel Geld zu verdienen. Leider kam es komplett anders. Es war mit dem Neuen Markt eine verrückte Zeit. Man konnte sich nicht vorstellen, dass diese Party...

  • 27.03.2012, 23:12 von Joerg
  • 0 Kommentare
  • 2.464 Aufrufe

Interview mit Thomas Vittner 2012

Trader-Stammtisch im Interview mit Thomas Vittner

Januar 2012

 

TS: Wie sind Sie zum Trading gekommen und waren Sie von Beginn an erfolgreich?

T. Vittner: Ausführlich habe ich das schon in meinen beiden Büchern „Das Trader Coaching“ und „Die Tradingakademie“ beschrieben. Kurz: über ein besuchtes Seminar über Lebensversicherungen. Da hörte ich über DAX & Co und war fasziniert. Von Beginn an erfolgreich war ich aber nicht. Wer ist das schon?! Das Lehrgeld war hoch. Aber die Motivation, den Börsenhandel zu begreifen, auch. Und schließlich war meine Performance so gut, dass mein erster Broker mich nach Einblick in mein Trading Konto fragte, ob ich meine Methoden in Seminaren den Kunden zeigen könnte. Ich war einer der wenigen Kunden dieses Brokers, die Geld verdienten. Das war natürlich eine gute Werbung. Das war’s dann jedenfalls. Ab diesem Zeitpunkt war der Vittner in der Szene bekannt.

TS: Hatten Sie einen Mentor?

.... 

  • 27.01.2012, 14:54 von Joerg
  • 0 Kommentare
  • 2.023 Aufrufe